Fachbeiträge von Spitzenfrauen

Am:

Ulrike hat sich vor wenigen Monate mit einem Personalberatungsservice selbständig gemacht. Engagiert und motiviert betreut sie ihre ersten Kunden. Nach und nach macht sie Werbung für ihr kleines Unternehmen und nach und nach kommen weitere Kunden. Die Entwicklung ist positiv. Genau hier hat Ulrike ein Problem, sie hat viel zu wenig Zeit für ihre Vorhaben.

Am:

Als Coach und Trainerin höre ich nur zu oft „Ich kann nicht Karriere machen, weil... z. B. „die Kinder noch zu klein sind“ , „ich kein Startkapital habe“, „die Wirtschaftslage grad schwierig ist“ usw. Doch denke nicht in „ob“ sondern in „wie“ oder „wer“! Du kommst ins Handeln, wenn Du überlegst, wie Du an Dein Ziel kommen kannst. Außerdem ist die Frage nach dem „wer“ ein Turbo-Boost.