Fachbeiträge von Spitzenfrauen

Am:

Das Jahr geht bald zu Ende. Das ist das eine gute Gelegenheit, auf das Vergangene zurückzublicken. Diese Rückschau auf das Jahr ist dazu da, dass Sie prüfen, ob Sie Ihre Vorhaben realisieren konnten. Mit dem Wissen, das Sie dadurch gewinnen, erinnern Sie sich an das, was gut gelaufen ist und Ihnen Freude gemacht hat, dokumentieren den Ist-Zustand und legen damit das Fundament für Ihre künftigen Taten.

Am:

Leichter und digitaler – so soll die Steuererklärung von morgen werden, eine Entwicklung, die auf zwei Prinzipien beruht: Daten statt Papier und Computer statt Beamte. Konkret: Ein Großteil der Steuererklärungen soll möglichst online eingereicht und vom Rechner vollautomatisch bearbeitet werden, bis hin zum Bescheid.

Am:

Irgendwie und irgendetwas treibt jeden von uns um. Irgendwann ploppen im Hinterkopf dann Gedanken auf wie "eigentlich wollte ich das garnicht ..." oder "so habe ich mir das nicht vorgestellt. Nun ist es so gekommen und ich muss sehen ...". Mit diesen Gedanken eng verbunden sind Wehmut, etwas nicht geschafft oder erreicht zu haben und das Gefühl, etwas versäumt zu haben. Das muss nicht so bleiben.