Fachbeiträge von Spitzenfrauen

Diät & schlank? Oder weißt Du es besser?

Petra Michel - Ernährungscoach

Foto © Tero Vesalainen/pixabay.com

Unter Diät versteht man heute eine den Bedürfnissen des Organismus entsprechende Ernährung. Im weiteren Sinn ist demnach auch eine vollwertige, also "gesunde", Ernährung eine Diät.

Aber warum gibt es dann so viele „Diäten“?

Die Diätbranche hat immer noch Hochkonjunktur. Und Viele, die für den Bikiniurlaub oder die bevorstehende Hochzeit abspecken wollen, fallen darauf rein. Ich hoffe Du nicht! Doch eines ist Allen klar: Die Trenddäten werden den „Abspeckwilligen“ nur kurzfristig schlanker machen. Der Grund dafür ist einfach zu erklären. Für viele ist die Diät zeitlich begrenzt, nämlich bis zum Urlaub oder bis nach der Hochzeit. Mehr jedoch will die Diätbranche nicht, denn spätestens im nächsten Jahr folgt der nächste Hype. Und Du bist wieder dabei!

Doch was Du vielleicht nicht weißt oder wahrhaben willst, auch die neuesten Trenddiäten werden die Abnehmwilligen leider mittel- bis langfristig nicht schlank machen, sondern eher dicker und essgestört. Je länger eine Diätkarriere anhält, darüber hinaus auch krank.

Alle Diäten haben zwei wesentliche gemeinsame Eigenschaften.

  1. Sie wirken alle über ein- und dasselbe biologische Universalprinzip: Dein Körper bekommt weniger Kalorien als er benötigt. Somit wird er gezwungen, seine „angefutterten“ Energiereserven abzubauen. Logisch purzeln nun die Pfunde und mit ihnen zunächst auch Wasser und Muskelmasse. Erst danach kommen die Fettpolster dran. Doch leider nur, solange wie man sich auf Diät hält. Und diese endet meist bevor der Körper an seine Fettreserven geht. Stimmts?
  2. Alle Diäten führen danach stets zum gleichen Ergebnis: Statt schlank werden die meisten Menschen danach entweder genauso schwer oder sogar noch schwerer. In den meisten Fällen sogar auch fetter als vorher. Der Grund dafür ist auch ganz einfach zu erklären. Dein Körper baut die während der Diät abgebaute Muskelmasse nicht wieder auf, denn Fett einlagern ist physiologisch viel einfacher. Man nennt das auch den JoJo-Effekt. Das geringe Nahrungsangebot und die Hungergefühle gaukeln deinem Körper eine Hungersnot vor. Dein Körper startet sein Notprogramm. Ist nun die Diät beendet, glaubt dein Körper das noch nicht. Er behält einfach den niedrigeren Stoffwechsel noch eine ganze Zeit bei, mit dem Effekt, dass das Gewicht bei der Rückkehr zu normalen Essgewohnheiten schneller als zuvor wieder drauf ist.

Was kann Dir helfen, dein Gewichtsproblem zu lösen?

Sehr oft wirkt sich so eine Diät negativ auf deine Gesundheit aus. Diäten werden oft als Grund für Essstörungen und Fettleibigkeit angegeben. Aber auch das Risiko für Diabetes, Herzinfarkt oder Schlaganfall können sich durch mehrfache Diäten stark erhöhen.

Aus diesem Grund empfehle ich Dir, wenn du Gewicht verlieren möchten, eine gesunde Umstellung deiner Ernährung und zwar angepasst auf deinen individuellen Stoffwechsel. Denn das ist das Wichtigste: Jeder Mensch hat seinen eigenen Stoffwechsel. Dieser lässt sich in den meisten Fällen auch schnell herausfinden und schon kannst Du mit Kleinigkeiten beginnen, Dein Essverhalten zu verändern.

Denn eines ist wesentlich: Das Leben soll Spaß machen und wenn sich jemand ständig kasteien muss, sinkt der Lebensmut.

Im übrigen, im medizinischen Sprachgebrauch ist eine Diät die den Bedürfnissen des kranken Organismus angepasste Ernährung. Soweit willst Du es doch sicher nicht kommen lassen.

Also schnell zum Telefon greifen, Termin vereinbaren und herausfinden was Dein eigener Stoffwechsel benötigt, um dein Wohlfühlgewicht zu erlangen oder es zu behalten. Vielleicht klappt es nicht mehr in diesem Jahr mit der Bikinifigur, aber dafür im Nächsten nachhaltig.

Schau gerne hier: www.invita-point oder melde Dich unter 04121 49 17 67

Ich freue mich auf unser Kennenlernen!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.