Fachbeiträge von Spitzenfrauen

Neues Jahr, neue Ziele - So realisieren Sie Ihre guten Vorsätze

02.01.2016 von Gisela Malasch

Von Gisela Malasch

Das neue Jahr bietet Ihnen jede Menge Chancen, Ihre guten Vorsätze zu realisieren. So manches Mal stellen sich Alltagsroutine und Gewohnheiten leider dagegen. Deshalb ist der erste Schritt, dass Sie sich fragen, wie Sie Ihre kleinen und großen Vorsätze realisieren können. Prüfen Sie diese - einen nach dem anderen, wenn Sie mehrere haben - auf Herz und Nieren, ob sie zu Ihrem Alltag und in Ihr Leben passen. Mit der Skalierungsfrage, einem kleinen methodischen Hilfsmittel, können Sie selbst testen, in welchen Schritten Sie etwas umsetzen wollen.

Sich mehr sportlich zu betätigen, steht bei vielen Menschen ganz oben auf der Wunschskala der guten Vorsätze. Vielleicht auch bei Ihnen. Ein Beispiel: Nehmen wir an, Sie möchten mehr Sport treiben. Wie könnte dies konkret aussehen? Theoretisch möchten Sie vielleicht zweimal pro Woche ins Fitnessstudio. Dazu müssten Sie sich nicht nur in einem Studio oder Verein anmelden, Sie müssten sich auch überlegen, an welchen Wochentagen Sie "sporteln" wollen. Leichter ist es, wenn Sie mit jemandem zusammen hingehen. Gibt es diese Person? Würden Sie auch allein hingehen? Können Sie Ihr gewünschtes Pensum auf längere Sicht durchhalten? Wenn Sie diese konkreten Überlegungen im Moment abschrecken, dann lohnt es, sich mit der Skalierungsfrage zu befassen.

Sie können mit der Skalierungsfrage ganz einfach prüfen, wie sich die Umsetzung eines neuen Vorhabens oder Ziels für Sie anfühlt. Je besser das Bauchgefühl, desto besser stehen die Chancen auf Umsetzung. Dabei wird 10 als oberer Wert festgelegt und 0 als unterer Wert. Bei 10 sind Sie mit einer Sache oder einem Anliegen sehr zufrieden, so dass ein "mehr" für Sie nicht möglich ist. Die 0 steht für absolute Unzufriedenheit. Sie definieren also ganz individuell. Zurück zum Beispiel Sport. Wenn Sie sich beispielsweise vorgenommen haben, mehr Sport zu treiben, dann sollten Sie für sich definieren, wie viel Sport Sie (sehr) zufrieden macht. Diese Überlegung steht für Ihre 10. Der Wert 0 steht für keinerlei sportliche Aktivitäten. Vergeben Sie sich nun einen Wert auf der Skala, bei dem Sie sich Ihrer Meinung nach jetzt befinden. Fragen Sie sich weiter, welchen Wert Sie auf der Skala erreichen wollen.

Skalierungsfrage

Einmal angenommen, derzeit treiben Sie keinen Sport und vergeben sich deshalb den Wert 0. Nun fragen Sie sich, was Sie tun müssten, um 1, 2 oder mehr Punkte auf der Skala nach oben zu kommen. Was könnten Sie einbringen? Was ist realistisch? Nehmen wir an, Sie fühlen sich schon einmal besser, wenn Sie zweimal in der Woche zum nahe gelegenen Supermarkt zu Fuß statt mit dem Auto einkaufen gehen. Zwei gefüllte Tragetaschen rechts und links trainieren dann auch die Arm- und Schultermuskulatur auf dem Rückweg. So kommen Sie schon einmal auf Stufe 1 der Skala.

Wenn Ihnen solch ein kleiner Schritt nicht reicht, überlegen Sie weiter, wie Sie einen höheren Wert erreichen können. Angenommen, Sie wohnen im dritten Stock und benutzen den Aufzug. Ab sofort könnten Sie immer die Treppen steigen! Vielleicht bieten sich weitere Treppen in anderen Gebäuden ebenfalls an und Sie hüpfen damit fast wie von selbst auf Stufe 2 Ihrer Skala.

Nach diesem Beispiel können Sie sich mehr Möglichkeiten suchen, wenn Sie weitere Stufen auf Ihrer persönlichen Trimmdich-Skala erklimmen wollen. Das kann so weit gehen, bis Sie Ihren persönlichen Zufriedenheits-Wert erreicht haben. Ist Ihnen das aber derzeit nicht möglich, handeln Sie einen Kompromiss mit sich aus. Sie können sich auf den Wert 5 einpendeln und durchaus damit zufrieden sein. Denn immerhin haben Sie Ihren guten Vorsatz ja ganz individuell, elegant und vor allen Dingen alltagstauglich in die Tat umgesetzt.

Sie können diese Skalierungsfrage auf alle Anliegen, die Sie bewegen und ändern möchten anwenden. Probleme, aber auch Ziele und Ressourcen lassen sich viel besser einschätzen. Und ein weiteres Plus: Sie entdecken, dass Sie Teilziele setzen können und bestimmen, was wann Ihr nächster Schritt sein wird.

Viel Erfolg beim Umsetzen Ihrer guten Vorsätze für 2016!

Foto: © www.pexels.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.