Fachbeiträge von Spitzenfrauen

Tag der Gesunden Ernährung

von Petra Michel, Diplomierte Ernährungs- und Diättherapeutin

Foto: Oizostudios/ elements.envato.com

Seit 2007 gibt es ihn jedes Jahr, womit das Thema gesunde und bewusste Ernährung einen festen Platz im öffentlichen Bewusstsein erhalten soll.

Den Tag der gesunden Ernährung, denn: Keine Gesundheit ohne gesunde Ernährung!

Und das geschieht nun einmal durch Essen und Trinken, durch welches der körperliche Energiebedarf gedeckt wird. Neben diesem körperlichen Wohl geht es auch um seelisches Wohlbefinden. Nicht umsonst verleiht uns ein gutes Essen auch ein gutes Gefühl.

Doch was ist gesunde Ernährung? Ich habe dazu folgende Ideen:

  • Essen ist Genuss, es regt alle Sinne wie riechen, schmecken, sehen, fühlen und denken an.

  • Den Speiseplan vielseitig gestalten, Vorlieben beachten.

  • 5 Handvoll Obst und Gemüse am Tag essen, wobei das Gemüse überwiegt.

  • 1x in der Woche Fisch essen.

  • Fleisch, Wurstwaren und Eier bitte nur Maßen.

  • Gute pflanzliche Fette gegenüber tierischen Fetten bevorzuge.

  • Kräuter statt Salz verwenden, bringt völlig neue Geschmackserlebnisse.

  • Zucker und die Leckereien daraus sind Genussmittel daher nur in Maßen genießen.

  • Über den Tag verteilt regelmäßig trinken, am besten stilles Wasser und Kräutertees, ca. 30 ml pro kg Körpergewicht.

  • Zubereitung der Mahlzeiten so schonend wie möglich am besten leicht dünsten.

  • Für die Mahlzeiten entsprechend Zeit nehmen.

 

In diesem Sinne, guten Appetit und beste Gesundheit!

Ihre Petra Michel

zum Profil dieser Spitzenfrau

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.