Neues von den Spitzenfrauen

Mit frischen Ideen zum Ziel

Wenn Lösungen für berufliche oder unternehmerische Herausforderungen dringend gesucht werden, drehen sich so manche Gedanken im Kreis. Sich immer wieder Gedanken zu machen ist gut, andere zum gemeinsamen Brainstorming einzuladen ist besser, am besten aber ist es, wenn gemeinsam mit anderen und kreativen Methoden der Ideenfindung nach Lösungen gesucht werden.

An diesem offenen Netzwerktreffen stellt Gisela Malasch drei einfache Methoden vor, die ohne besondere Vorkenntnisse umgesetzt werden können. Ganz gleich, welche Methode zum Einsatz kommt, die Vorgehensweise ist immer gleich: um starten zu können ist eine konkrete Aufgabenstellung notwendig. Zu prüfen ist, ob sogar eine Zielformulierung nach der SMART-Regel angebracht ist. Wenn allen Beteiligten klar ist, worum es geht, dann sind ab jetzt dem gemeinsamen Brainstorming keine Grenzen gesetzt! Und das ist wörtlich zu nehmen! Es geht an dieser Stelle nur um das Sammeln von Ideen, nicht um die Bewertung!!! Versiegen die Ideen und den Teilnehmenden nichts mehr einfällt, kann diese Phase abgeschlossen werden. Es folgt die Auswertung der gefundenen Möglichkeiten. Jetzt erst wird gewertet! Was ist gut und was passt (überhaupt) nicht? Was sollte umgehend umgesetzt werden, was kann auf später verschoben werden. Sind das Überlegen und Abwägen von Für und Wider abgeschlossen, folgt die Entwicklung der Strategie. Es gilt: freie Fahrt für frische Ideen.

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 1?