Neues von den Spitzenfrauen

Unternehmerinnentag 2018 in Tremsbüttel

Wir Spitzenfrauen im Norden haben uns auf dem Unternehmerinnentag der IHK zu Lübeck präsentiert – als Aussteller mit Infostand auf der Netzwerkmeile und einem Kurzvortrag über unser Netzwerk. An diesem sonnigen und sehr heißen 31. Mai trafen sich mehr als 100 Unternehmerinnen und Existenzgründerinnen aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern im wunderschönen Schloss Tremsbüttel. Es wurde debattiert, diskutiert, informiert und viel gelacht.

Das Interesse an Austausch und Information war groß. Gisela Malasch, Spitzenfrau der ersten Stunde, stellte unser Netzwerk „Spitzenfrauen im Norden“ im Rahmen eines Speed-Dating der Frauennetzwerke und -verbände im Plenum vor. Abschließend konnten wir an unserem Infostand viele gute Gespräche führen und in den Pausen den Austausch mit den Unternehmerinnen fortsetzen.

Im Mittelpunkt des diesjährigen Unternehmerinnentages stand die kreative Vernetzung. Im Impulsvortrag „Kreativ verNETZT – Lassen Sie Ihre Kunden Ihr Business entwickeln! regte Familienunternehmerin Jeanette Rouvel dazu an, neue Wege auszuprobieren und Kunden in kreativen Prozessen mitarbeiten zu lassen. Sie berichtete, wie ihr Unternehmen im steten Austausch gemeinsam mit den Kunden individuelle Lösungen und Angebote konzipiert. Dafür würden die Kunden sehr früh in den Prozess einbezogen und arbeiteten an der Produktentwicklung mit. Diese Vorgehensweise reduziere deutlich Fehlplanungen und -entwicklungen sowie letztendlich auch Unzufriedenheit beim Kunden.

In vier Fachforen ging es zum einen um Maßnahmen, wie sich die Außendarstellung des Unternehmens oder des Businesses verbessern lässt: Wie sich die eigene Webseite schon mit wenig Aufwand für Suchmaschinenoptimierung (SEO) im Internet besser gefunden wird, wann die Einrichtung eines Kundenportals sinnvoll ist oder was es bei einem Einstieg in die Pressearbeit zu beachten gibt. Zum anderen ging es um Kreativmethoden, etwa wie Sie mit Visualisierung Ihr Business aufpeppen. Alle Foren boten fundierte Informationen, die sich leicht in der Praxis umsetzen lassen.

Den krönenden Abschluss dieses gelungenen Unternehmerinnentages bildete eine überaus unterhaltsame Improvisationstheater-Vorstellung mit viel Situationskomik. Das Schauspieler-Duo des Hamburger Scharlatan Theater hatte sich während des Nachmittags zwischen die Teilnehmerinnen gemischt, bei all den fachlichen Inhalten gut zugehört und markante Sätze gesammelt. Während ihrer Vorstellung auf der Bühne entwickelten die beiden – im Austausch mit den Zuhörerinnen – Sketche, die sehr humorvoll Situationen aus dem Alltag mit Erlebtem und Gehörtem des Unternehmerinnentages verwoben. Auch der Name unseres Netzwerkes lieferte mehrfach Stoff für diese gekonnten Darbietungen.

Fazit des Tages: Fachlicher Austausch und Netzwerken lohnen sich … und wir Spitzenfrauen bleiben eben im Gedächtnis!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 2.