#girlboss | Unabhängig sein – Vor allem in meinen Finanzen

Die IHK zu Lübeck legt in dieser Kooperationsveranstaltung, gemeinsam mit dem Frauennetzwerk „Spitzenfrauen im Norden“, den Fokus auf Unternehmerinnen und beleuchtet das Thema der Unabhängigkeit durch Einkommensabsicherung.

Die eigene Lust am Tun ist der größte Motivator und eine starke positive Energie für eine erfolgreiche Selbstständigkeit. Sie stecken mit ganzem Herzen in Ihrem Thema und feilen an Ihrem Unternehmen, damit potenzielle Kunden Ihre Leistungen oder Produkte wahrnehmen und bei Ihnen kaufen. Viele 100 Arbeitsstunden bevor Ihr Unternehmen seine Türen öffnete, haben Sie womöglich damit verbracht, Informationen zu besorgen und Zahlen in Businesspläne einzutippen, damit auch die Bank Ihre Firmengründung oder Ihr bestehendes Unternehmen finanziell begleiten kann.

Haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt „Was passiert eigentlich mit mir und meinem Einkommen heute, morgen und übermorgen, wenn es mir einmal nicht so gut gehen sollte?“? Kommt zur Erkrankung noch eine finanzielle Last auf einen zu, kann es im schlimmsten Fall das gesamte Unternehmen kosten.

Existenzielle Themen für selbstständige Frauen, beispielsweise, die eigene Vorsorge und Finanzen im Blick zu haben und zu beleuchten, braucht Zeit, Kreativität und Erfahrung. Wenn Sie darin keine Expertin sein sollten, dann suchen Sie sich am besten jemanden, der Sie ganzheitlich beraten und individuell auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse eingehen kann. Das schafft Ihnen Freiraum für Ihre Leidenschaft als erfolgreiche Unternehmerin.

Dies ist das Thema unseres Webinars „#girlboss | Unabhängig sein – Vor allem in meinen Finanzen“ am 21. April 2021 von 17:00 bis 18:30 Uhr zusammen mit der Referentin Veronika Podzins.

Die Veranstaltung führen wir mit dem Tool „Zoom“ durch.

Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung online auf der Seite der IHK entgegen. Nach der Anmeldung erhalten Sie direkt eine Bestätigungs-E-Mail mit dem Zoom-Link sowie Hinweisen zu Ihrer Teilnahme am Zoom-Webinar für die Veranstaltung. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Den Vortrag und die Diskussionen werden wir nicht aufzeichnen.

Zurück